Objektversorgung

Inhouse-Lösungen für den Mobilfunk

Aufgrund ausgefallener Architekturen unter Einsatz innovativer Baustoffe stehen immer mehr Architekten, Gebäudeeigner oder -betreiber vor der Herausforderung, dass eine Freifeldversorgung des öffentlichen Mobilfunks für eine vollflächige Funkversorgung innerhalb von Gebäuden nicht ausreicht. In derartigen Aufgabenstellungen kommen Objektversorgungsanlagen zum Tragen. (Quelle: NET - 1-2/2022)

Kritische Infrastrukturen

Sicherheitsanalyse nach BSI-Grundschutz

Mittlerweile existiert eine Flut an Informationen, die sich mit kritischen Infrastrukturen (KRITIS) beschäftigen. Das IT-Sicherheitsgesetz und die KRITIS-Verordnung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verpflichten die Betreiber kritischer Infrastrukturen Sicherheitsmaßnahmen nach dem „Stand der Technik“ und zur Meldung von Sicherheitsvorfällen umzusetzen . (Quelle: PMeV KOMPAKT - 3/2019)

PMR-Funklösungen

Vom Strategiekonzept zum Wirkbetrieb

Vor Einführung neuer PMR-Funklösungen (PMR: Professional Mobile Radio) haben sich Anwender wichtige Fragen zu stellen. Die Antworten auf diese Fragen bilden die Grundlage für weitere Planungen und sind entscheidend für den Erfolg des Projektes. Eines vorweg: Standardlösungen sind im professionellen Umfeld eher selten. Aber das ist gerade die Stärke des professionellen Mobilfunks. (Quelle: netzpraxis - 4/2018)

Hybrider Ansatz

Missionskritische Anwendungen in zukünftigen Mobilfunknetzen

5G ist in aller Munde. Aber wie geht es weiter mit dem Professionellen Mobilfunk? Wann verschwinden TETRA- und DMR-Netze von der Bildfläche? Was machen die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)? Haben private Funknetze für professionelle Anwender zukünftig überhaupt noch einen Platz im Hype der mobilen Hochgeschwindigkeitsnetze? (Quelle: NET - 4/2018)

Neu im PMeV

DOK SYSTEME GmbH

Die ITK-Experten von DOK SYSTEME beraten zu allen Fragen rund um Informations- und Kommunikationstechnologien. Dabei wird ein typischer ITK-Projektzyklus ganzheitlich von der Strategie, Geschäftsmodellen, Prozessen/Betrieb und rechtlichen Fragestellungen über Technologiefragen hin zur Beschaffung über Ausschreibungs- und Vergabeverfahren und dem übergreifenden ITK-Projektmanagement adressiert. (Quelle: PMeV KOMPAKT - NET - 3/2017)

Konzepte für den Digitalfunk

Mobile Systeme für die BOS

Mobile Kommunikationssysteme sind in leistungsfähigen Funknetzen für Sicherheitskräfte ein wichtiges Führungsmittel. Dabei geht es grundsätzlich um schnelle temporäre Netzerweiterungen zum Zwecke einer Kapazitätserhöhung oder einer Anhebung der Funkversorgungsgüte. Wie auch in anderen europäischen Ländern ist hierfür im deutschen BOS-Digitalfunknetz der Einsatz von mobilen Basisstationen (MBS) vorgesehen. (Quelle: NET - 9/2016)

All-IP ist nicht gleich All-IP

Was Unternehmen beim Wechsel von ISDN zu All-IP beachten sollten

Was Unternehmen beim Wechsel von ISDN zu All-IP beachten sollten! Bei der Migration in eine neue Welt geht es nicht nur um die Sprachkommunikation, denn mit All-IP setzen sich flächendeckend Unified Communication and Collaboration (UCC) durch. Die neue Welt kann bedarfsgerechter, flexibler und effizienter werden, wenn die richtigen Anforderungen gestellt werden. (Quelle: NET - 6/2016)