Modernisierung der IT-Infrastruktur

Entwicklung einer modernen IT-Architektur auf Basis einer vorausgegangenen Analyse der heterogen gewachsenen Bestandssituationen verschiedener Standorte

Eine Bildungsinstitution hatte unterschiedliche IT-Systeme in den einzelnen Unternehmensprozessen eingesetzt, die nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprachen. Bei der Neukonzeption musste die heterogen gewachsene IT-Infrastruktur berücksichtigt werden, die an unterschiedlichen Standorten von einem externen IT-Dienstleister geplant und betrieben wurde.
Zur nachhaltigen Verbesserung der Gesamtsituation unterstützte DOK SYSTEME bei der Umsetzung der folgenden Leistungsbausteine:

  • Erfassung und Analyse der Geschäftsanforderungen und IT-Architektur
  • Abstimmungsprozesse zur möglichen Weiterentwicklung der IT-Umgebung
  • Erstellung einer strukturierten Basisdokumentation
  • Bestandsaufnahme der gesamten ITK-Infrastruktur
  • Neustrukturierung der ITK-Dokumentation
  • Aufnahme von Anforderungen an die Standortvernetzung
  • Erarbeitung eines neuen WAN-Konzeptes
  • Modernisierung von TK-Anlagen
  • Neuerrichtung bzw. Erweiterung Campus-Netze

Im Anschluss wurde DOK SYSTEME zur Durchführung der Beschaffungsprozesse in den Bereichen Rechenzentrumsdienstleistungen, IT-Betrieb, Standortvernetzung (WAN) und Mobilfunk beauftragt. Des Weiteren wurde die daran anschließende Umsetzungsbegleitung koordiniert und begleitet.

Branche: Bildung und Erziehung

Für detaillierte Informationen steht Ihnen unser Vertriebsleiter, Dipl.-Ing. Ulrich Schlingmann, gerne zur Verfügung.
+49 5131 49 33-52
Schlingmann@doksysteme.de

Server