DOK ECR

Lieferung von Notrufcodes für namhafte Carrier sowohl für Festnetz- als auch Mobilfunk-Netzbetreiber

Beim Absetzen eines Notrufes muss der Anrufer an die richtige Leitstelle vermittelt werden, um einen schnellen Einsatz der Einsatzkräfte zu gewährleisten. Provider stehen vor der Herausforderung, eine hausgenaue Ermittlung des Notrufs bereitzustellen, um diese den entsprechenden Leitstellen zuordnen zu können.
DOK SYSTEME unterstützt verschiedene Carrier im Bereich Festnetz bei der Umsetzung der Anforderungen der TR Notruf 2.0 mit den folgenden Leistungen:

  • Ermittlung der geografischen Koordinaten für die Standorte aller Endkunden nach Vorgaben der TR Notruf 2.0
  • Zuordnung der Endkundenstandorte zu je einem AGS_N
  • Erstgenerierung von ZielNotrufcodierungen (110, 112) für jeden Endkunden
  • Bereitstellung von ZielNotrufcodierungen für gespeicherte Endkundenadressen bei Datenänderung (Shapes, Leitstellenzuordnung, ZielNotrufcodierungen). Es werden nach einem BNetzA-Update nur die geänderten Datensätze ausgeliefert.
  • Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen (u. a. durch die Verwendung von zwei unabhängigen Geocodern)
  • Verwendung von anonymisierten Kundendaten aus Datenschutzgründen
  • Revisionssicheres Speichern der Vorgänge mit Versionsnummern und Datum der verwendeten Grunddaten (Shapes, ZielNotrufcodierungen)
  • Bereitstellung von Zielnotrufcodierungen auch für Leitstellen mit SIP-Anbindung

DOK SYSTEME unterstützt den Carrier bei den Prozessen zur Neuanschaltung, Adressänderung und Adresslöschung von Endkunden. Des Weiteren werden alle übermittelten Änderungen der BNetzA überprüft und bearbeitet.
Neben dem Thema Festnetz ist DOK SYSTEME auch als Lieferant und Dienstleister von ZielNotrufcodierungen im Bereich Mobilfunk tätig.

Branche: Sicherheit

Für detaillierte Informationen steht Ihnen unser Vertriebsleiter, Dipl.-Ing. Ulrich Schlingmann, gerne zur Verfügung.
+49 5131 49 33-52
Schlingmann@doksysteme.de

Notruf