Datenschutz und Abhörsicherheit

Konzeption für die Erneuerung eines TK-Anlagenverbundes unter besonderen Anforderungen an den Datenschutz, die Abhörsicherheit sowie die Rollout-Planung

Es sollten Planungs- und Unterstützungsleistungen für die Erneuerung einer TK-Infrastruktur erbracht werden. Besondere Herausforderungen waren hier u. a. aktuelle Datenschutzanforderungen, die Abhörsicherheit und die spezielle Berücksichtigung von Sitzungszeiten. Insbesondere bei der Rollout-Planung war zu beachten, dass Umbauarbeiten ausschließlich in sitzungsfreien Zeiten erfolgen durften und ein reibungsloser Betrieb im Grundsatz gewährleistet war. Die TK-Infrastruktur umfasste ca. 15.000 Ports an 25 Standorten in Deutschland und Belgien.
Die Berater von DOK SYSTEME erbrachten die folgenden Leistungen:

  • Modernisierung und Ausbau der vorhandenen TK-Infrastruktur mit Zentralisierung der Steuerungsfunktionen in einem hochverfügbaren System
  • Vernetzung der Standorte über IP
  • Weiternutzung von vorhandenen Telefonendgeräten
  • Anbindungsmöglichkeit über Session Border Controller an IP-Netze von öffentlichen Netzbetreibern (SIP-Trunk)
  • Vorbereitung des Systems auf IP-Telefonie
  • Abgrenzung über Firewalls zu den Datennetzen des Auftraggebers
  • Unified Communications Funktionen
  • Durchführung der Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Durchführung einer Kostenermittlung

Im Anschluss an die Planung unterstützte DOK SYSTEME beim Beschaffungsprozess und der Ausführungsüberwachung. Dabei wurde die Rolle als SiGeKos (Sicherheits- und Gesundheitskoordinators) besetzt. Dies beinhaltete die Organisation und Moderation von Projektbesprechungen, die Rollout- und Migrationsplanung, die Durchführung und Dokumentation von (Teil-)Abnahmen, das Änderungsmanagement, die Warenkontrolle und Rechnungsprüfung während des Rollouts.

Branche: Öffentlicher Bereich

Für detaillierte Informationen steht Ihnen unser Vertriebsleiter, Dipl.-Ing. Ulrich Schlingmann, gerne zur Verfügung.
+49 5131 49 33-52
Schlingmann@doksysteme.de

Berlin